Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

SEMINARBESCHREIBUNG

MODUL 6

MODUL 6 - KONDITIONIERUNG, ENTSORGUNG & ENDLAGERUNG RADIOAKTIVER ABFÄLLE

Inhalte des Moduls sind insbesondere Konditionierungsverfahren zur Behandlung von radioaktiven Abfällen sowie deren Charakterisierung (radiologisch & stofflich). Es werden die Anforderung zur Qualifizierung radioaktiver Abfälle für das Endlager Konrad inklusive der Darstellung der Produktkontrollmaßnahmen dargestellt. Des Weiteren wird der aktuelle Sachstand bei der Standortauswahl zur Endlagerung wärmeentwickelnder Abfälle erörtert.

FAKTEN
DATUM 17. - 20. September 2019
DAUER 4 Arbeitstage
VORTRAGSSPRACHE Deutsch
VERANSTALTUNGSORT Innside Melià
Sandkaulstraße 20
52062 Aachen
www.melia.com
SEMINARBEGINN 08:30 Uhr
LEISTUNGSUMFANG Im Preis sind Mittagessen, Verpflegung
zwischen den Unterrichtseinheiten,
Social Event und Seminarunterlagen
enthalten
TEILNEHMERGEBÜHR 1.900,- €
max. 30 Teilnehmer
INHALTE
  • Konditionierung radioaktiver Abfälle
  • Zerlege- und Dekontaminationsverfahren
  • Anforderungen aus der Zwischenlagerung
  • Atomrechtliche Genehmigungsverfahren
  • Freigabe und Herausgabe
  • Sicherheitsanalysen für das Endlager Konrad und deren
    Umsetzung in den Endlagerungsbedingungen
  • Anforderung an endlagergerechte Abfallbehälter
  • Umsetzung der gehobenen wasserrechtlichen Erlaubnis
  • Produktkontrolle & Qualifizierung radioaktiver Abfälle
  • Radiologische & stoffliche Charakterisierung
  • Der Standort Gorleben als Endlager für wärmeerzeugende
    radioaktive Abfälle
  • Langzeitsicherheitsanalyse
  • Rückholbarkeit wärmeentwickelnder radioaktiver Abfälle
    und Konsequenzen
  • Endlagerprojekte international
  • Partitioning & Transmutation
LERNZIELE

Das zentrale Thema dieses Moduls ist die sichere Behandlung und Endlagerung radioaktiver Abfälle. Am Beispiel des Endlagers Konrad werden Ihnen die Abläufe und Verantwortlichkeiten im Endlagerungsverfahren erläutert. Verschiedene Konditionierungsverfahren, deren Verfahrensqualifikation sowie die Anforderungen des Produktkontrollverfahrens zur Qualifizierung radioaktiver Abfälle stehen im Mittelpunkt. Hierbei spielt die Berücksichtigung wassergefährdender Stoffe in radioaktiven Abfällen eine besondere Rolle. Die technischen bzw. genehmigungstechnischen Anforderungen für die Endlagerung der wärmeentwickelnden Abfälle im Wirtsgestein Salz werden am Beispiel der vorläufigen Sicherheitsanalyse des Standortes Gorleben vorgestellt und diskutiert. Die Vor- und Nachteile anderer Wirtsgesteine bei der Umsetzung von tiefen geologischen Endlagern werden aufgezeigt und die Umsetzung von Endlagerprojekten im Ausland vorgestellt. Zum Abschluss des Moduls werden die Dozenten/-innen mit Ihnen über neue Technologien (Partitioning und Transmutation) für zukünftige Strategien zur Entschärfung der Endlagerproblematik diskutieren.

DOWNLOADS
BUCHUNG

ANSPRECHPARTNER

Frau Silke Siebrecht
steht Ihnen gerne
Montag bis Freitag
zwischen 8:30 - 17:00 Uhr
unter 02402 127505 111
zur Verfügung.

SEMINARBUCHUNG
TEILNEHMERDATEN
ABWEICHENDE RECHNUNGSDATEN
ZUSÄTZLICHE BEMERKUNGEN

Mit dem Absenden des Buchungsformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

Bitte addieren Sie 1 und 6.

Zurück

® 2018 AiNT GmbH
DIESE WEBSITE NUTZT COOKIES ZU FUNKTIONS-, KOMFORT- UND STATISTIKZWECKEN.
ICH BIN EINVERSTANDEN!